1.000 Musiker kommen zum Landesmusikfest des Hessischen Musikverbandes - Drei Tage voller Musik vom 8. bis zum 10. Juni in Bad Schwalbach

Freigericht, 30. Mai 2018 - Vom 8. bis zum 10. Juni findet das Landesmusikfest des Hessischen Musikverbandes e.V. (HMV) in Bad Schwalbach im Rahmen der Landesgartenschau  statt. Für das umfangreiche Programm, das mit dem Jazz-Abend des Rhein-Main-Jazz-Orchestra beginnt und mit der feierlichen Urkundenverleihung des Spielleutewettbewerbs endet, reisen mehr als 1.000 Musiker an. Neben mehr als zwanzig Konzerten auf dem Gelände, können die Besucher Wertungsspiel und Wettbewerb sowie das Galakonzert des HMV-Projektorchesters im historischen Kurhaus erleben. Mit 350 Orchestern und über 15.000 aktiven Musikern ist der HMV einer der größten Musikverbände Hessens und bietet eine stilistische Bandbreite von sinfonischer Blasmusik über Jazz bis zum Spielmannszug.

"Beim HMV-Landesmusikfest ist unserer Auffassung nach für jeden Geschmack etwas dabei und wir freuen uns sehr auf das Wochenende im Zeichen der Musik", so HMV-Geschäftsführer Nicolas Ruegenberg zuversichtlich. Insgesamt werden vom 8. bis zum 10. Juni voraussichtlich 11.500 Besucher erwartet, die in den Genuss des musikalischen Rahmenprogramms kommen, das durch über 1.000 Musiker gestaltet wird. Eröffnet wird das Landesmusikfest am Freitag durch den Jazz-Abend mit dem Rhein-Main-Jazz-Orchestra auf der Bühne am Kurweiher. Vom Jazz wird am nächsten Tag der Bogen zur sinfonischen Blasmusik, aber auch ganz traditioneller Polka- und Marschmusik geschlagen, die ab 10:00 Uhr auf zwei Bühnen erklingt. Parallel hierzu bietet die Landesmusikjugend Hessen e.V. (LMJ), die Tochterorganisation des HMV, ein Programm für Kinder und Jugendliche, das zum Mitmachen einlädt.

Im historischen Kurhaus in Bad Schwalbach können die Besucher samstags kostenfrei dem Wertungsspiel der Blasorchester lauschen, das gemeinsam mit der Feuerwehrmusik und Turnermusik Hessen ausgerichtet wird. Einen Höhepunkt des Landesmusikfestes stellt das Galakonzert des HMV-Projektorchesters unter der Leitung des Landesmusikdirektors Karsten Meier dar, zu welchem auch Staatssekretär Patrick Burghardt und zahlreiche Gäste aus der Politik und hessischen Musikwelt ihr Kommen angekündigt haben. Karten für das Konzert am 9. Juni sind noch in der HMV-Geschäftsstelle (info@hessischer-musikverband.de) zum Preis von 15 ?, bzw. 10 ? ermäßigt, erhältlich. Besitzer einer Dauerkarte der Landesgartenschau und Kurgäste erhalten den vergünstigten Tarif.

Auch sonntags finden auf allen Bühnen von 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr Konzerte statt. Zusätzlich können Spielleuteensembles beim Wettbewerb der Spielleute im Kurhaus eine Qualifikation für die Teilnahme am Deutschen Musikfest in Osnabrück 2019 erringen. Mit dem vielfältigen Programm möchte der Hessische Musikverband die Musikkultur in Hessen fördern und erhalten. Unterstützt wird er hierbei vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst sowie dem Partner Miraphone. 

Weitere Informationen zum Landesmusikfest gibt es im Internet unter www.hessischer-musikverband.de.


Sponsoren

Veranstalter